Digistore24 – PayWhatYouWant

Insert Video

PAY WHAT YOU WANT

Hallo und herzlich willkommen zu diesem Beitrag

Heute möchte ich dir einen richtigen coolen Workaorund zeigen, der es dir ermöglicht, „Pay what you want“ mit Digistore24 umzusetzen. Das bedeutet, dass du deinen Kunden selbst entscheiden lassen kannst, wie viel er für dein Produkt oder deine Dienstleistung bezahlen möchte.

Standardmäßig ist es bei Digistore24 nicht möglich, diese Funktion zu verwenden, aber ich habe jetzt einen Workaround gebaut, mit dem das Ganze sehr einfach möglich ist.

Lass mir dir zunächst einmal zeigen, wie das Ganze aussieht. Ich habe eine Demo-Seite gebaut und der Kunde hat jetzt hier die Möglichkeit einzugeben, wie viel Geld er für die entsprechende Dienstleistung, oder das entsprechende Produkt, bezahlen möchte.

Er gibt z. B. 50 Euro ein und klickt anschießend auf „Weiter“.

DigiWunder Pay What You Want

Als nächstes wird das Digistore24-Bestellformular aufgerufen und du siehst hier nun die Summe von 50 Euro, also der Betrag, den der Kunde gerade eingegeben hat:

DigiWunder Pay What You Want

Falls der Kunde den Betrag noch einmal ändern möchte (z. B. auf 100 Euro), klickt er auf den folgenden Link und gibt einen neuen Betrag ein:

DigiWunder Pay What You Want
DigiWunder Pay What You Want

Nachdem er den neuen Betrag eingegeben hat, klickt er auf „Weiter“ und der Preis hat sich auf 100 Euro geändert.

DigiWunder Pay What You Want

Wie wird das Ganze jetzt umgesetzt? Das alles funktioniert über einen Trick und zwar machen wir es technisch gesehen so, dass wir das Produkt für nur einen Euro anbieten. Der Kunde hat aber die Möglichkeit auszuwählen, wie oft er dieses Produkt kaufen möchte.

Das bedeutet, dass wenn wir jetzt in das Menü von Digistore24 gehen (zweiter Tab im Browser), klicken wir auf „Konto“ und dann auf „Produkte“:

DigiWunder Pay What You Want

Nun bearbeiten wir das Produkt bei dem wir „Pay what you want“ anbieten wollen. Das ist bei mir dieses erste Produkt:

DigiWunder Pay What You Want

Der erste wichtige Punkt ist auf „Zahlungspläne“ zu gehen.

DigiWunder Pay What You Want

Dort muss eingestellt werden, dass das Produkt einen Euro kostet. Das funktioniert bei Einmalzahlungen, aber auch bei Abos. Bei Abos gehst du etwas nach oben und musst dann „Einmalzahlung“ auf „Abonnement“ ändern.

DigiWunder Pay What You Want

Anschließend in dem Feld darüber „Erste Zahlung“ sowie darunter „Folgezahlungen“ auf einen Euro ändern.

DigiWunder Pay What You Want

In meinem Fall benutze ich nur die Einmalzahlung - sprich „Erste Zahlung“ ist 1,00 € und „Anzahl der Zahlungen“ ist 1.

DigiWunder Pay What You Want

Die Einstellungen der Mehrwertsteuer: Ich habe es in den Einstellungen so eingestellt, dass sie nicht ausgewiesen wird.

DigiWunder Pay What You Want

Aus diesem Grund wird der Preis wie folgt angezeigt:

DigiWunder Pay What You Want

Wenn du in den Einstellungen aber auf „MwSt. auf Bestellformular ausweisen“ auf „Ja“ klickst und dann abspeicherst,

DigiWunder Pay What You Want

dann wird der Gesamt-Preis in Brutto angezeigt, also inklusive der Mehrwertsteuer:

DigiWunder Pay What You Want

Ich persönlich habe die Mehrwertsteuer nicht ausgewiesen, weil der Kunde vorher angibt, welchen Gesamtbetrag er bezahlen möchte. Wenn nach seinem Eintrag noch die Mehrwertsteuer draufgerechnet wird und dann am Ende ein anderer Preis steht, kann das sehr verwirrend sein.

Zu dem Thema, wann man die Mehrwertsteuer auf dem Bestellformular ausweisen sollte und wann nicht und wann man Brutto- oder Netto-Preise verwenden sollte, habe ich bereits ein Video gemacht. Den Link zu diesem Video findest du unterhalb dieses Beitrages.

TODO: Hier noch den Link einfügen

Weiter geht´s. Als nächstes kickst du auf „Eigenschaften“:

DigiWunder Pay What You Want

Dort scrollst du nach unten zu „Verkaufseinschränkungen“:

DigiWunder Pay What You Want

Bei Digistore24-Produkten ist es häufig so, dass die Voreinstellung von „Begrenze Anzahl der Verkäufe“ auf „Ja“ und „Noch mögliche Verkäufe“ auf „1“ eingestellt sind.

DigiWunder Pay What You Want

Die Voreinstellungen von Digistore24 haben den Hintergrund, dass Online-Kurse in der Regel nur einmal verkauft werden. In unserem Fall ist es aber ganz wichtig, dass wir „Nein“ einstellen, denn wir verkaufen das Produkt zwar für einen Euro, wollen dem Kunden aber die Möglichkeit geben, das Produkt so oft wie möglich zu kaufen.

DigiWunder Pay What You Want

Nachdem du die Einstellungen abgespeichert hast, scrollst du auf derselben Seite nach unten und klickst auf „Link zum Bestellformular“, um das Produkt aufzurufen:

DigiWunder Pay What You Want

Es wird dann folgende Seite angezeigt (eventuell sieht deine Seite vom Design her etwas anders aus, je nachdem, welches Bestellformular du verwendest):

DigiWunder Pay What You Want

Hier könnte nun theoretisch auch „Pay what you want“ angewendet werden, indem hier auf dem Bestellformular ausgewählt wird, wie oft man das Produkt kaufen möchte.

DigiWunder Pay What You Want

Allerdings ist die Art und Weise, wie wir vorgegangen sind, eleganter. Denn wenn der Kunde den Betrag am Anfang in das Eingabefeld eingegeben hat, erscheinen automatisch die Gesamtanzahl und der Preis.

Als nächstes zeige ich dir, wie du die Einstellungen für das Eingabefeld vornimmst, damit der Preis von den Kunden eingegeben werden kann.

Hierfür gehst du oben in die URL. Am Ende der URL befindet sich der „Get Parameter“. Bei Digistore24 hast du generell immer die Möglichkeit, über den „Get Parameter“ die Felder des Bestellformulars im Vorhinein auszufüllen.

DigiWunder Pay What You Want

Wir bauen nun ein Formular ein, damit die Informationen (als den Betrag, den der Kunde in das Eingabefeld eingibt) an Digistore24 geschickt werden. Um die Seite zu bearbeiten, gehst du unter „Edit with Thrive Architect“ auf „Open Link in New Tab“.

DigiWunder Pay What You Want

Hier stelle ich dir kurz den Code vor. Es handelt sich um einen HTML-Code (den entsprechenden Code findest du unterhalb des Beitrages. Einfach kopieren und auf deiner Seite einbauen).

Du klickst auf folgendes Element:

DigiWunder Pay What You Want

Anschließend klickst du auf „Edit HTML content“, woraufhin sich du den Code siehst, den wir auf der Seite verwenden.

DigiWunder Pay What You Want
Um den Code einsehen zu können, musst du eingeloggt sein. Bitte logge dich ein, oder erstelle einen kostenlosen Account, um den Code einzusehen.

Das, was du ändern musst, ist der Digistore24-Link. Hier muss der Link zu deinem Bestellformular angegeben werden. Ansonsten kannst du den Link so übernehmen, wie er ist.

DigiWunder Pay What You Want

Nachdem du das abgespeichert hast, kannst du die Einstellungen überprüfen. Gebe im Eingabefeld z. b. „55“ ein und schaue nach, ob auf das auf dem Bestellformular dann auch passt.

DigiWunder Pay What You Want
DigiWunder Pay What You Want

Ab jetzt funktioniert das Ganze. Aber es gibt noch zwei Sachen, die ich gemacht habe. Zum einen die Möglichkeit, den Betrag über den Link „Klicke hier, falls du einen anderen Betrag zahlen möchtest“, zu wechseln.

DigiWunder Pay What You Want

Hierfür habe ich bei den Produkteinstellungen unter dem Punkt „Bestellformular“ einen Text als Link eingefügt:

DigiWunder Pay What You Want

Auf diese Weise gelangt man dann auf die Seite mit dem Eingabefeld, wo man den Betrag eingeben kann.

Zum Schuss noch eine Sache die etwas komplex ist: Die Möglichkeit, dass die Punkte „Warenkorb“ etc. nicht auf dem Bestellformular angezeigt werden.

Hierzu ist ein CSS-Code notwendig. Dafür gehst du in Digistore24 unter „Konto“ auf „Bestellformulare“:

DigiWunder Pay What You Want

Dann wählst du das Bestellformular aus, das du für das Produkt verwendest. In meinem Fall ist es dieses hier:

DigiWunder Pay What You Want

Falls du dein Bestellformular noch nicht individualisiert hast, lege ich dir sehr ans Herz, dies noch zu tun. Auch hierfür habe ich noch ein paar Informationen für dich, die du unterhalb des Beitrages findest.

Klicke nun erst auf „Einstellungen“ und dann unter „Eigener CSS-Code“ den „Pay what you want“-Code einfügen, den ich dir auch unter den Beitrag packe.

DigiWunder Pay What You Want
DigiWunder Pay What You Want
DigiWunder Pay What You Want

Nachdem der Code eingefügt wurde, du unten auf „Anwenden“ und auf der nächsten Seite auf „Speichern“ geklickt hast, werden die Informationen nicht mehr angezeigt:

DigiWunder Pay What You Want

Das war´s! So kannst du in 10-15 Minuten selber einstellen, wie du „Pay what you want“ mit Digistore24 anbieten kannst. Zu dem Thema wann genau „Pay what you want“ sinnvoll ist, findest du ebenfalls im Folgenden eine Verlinkung.

Nutze den Code und lass deine Kunden selber entscheiden, wie viel sie für dein Produkt bezahlen möchten. Viel Spaß damit!

>